Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Navigation und Suche

Mobilitätscharta für die Berufsbildung

Einrichtungen, die Erfahrung in der Durchführung von Mobilitätsprojekten haben und ihre internationale Arbeit strategisch weiterentwickeln möchten, können mit der Erasmus+ Mobilitätscharta für die Berufsbildung besondere Förderbedingungen erhalten.

Was bedeutet "Mobilitätscharta für die Berufsbildung"?

Ziel der Mobilitätscharta ist es, den Prozess der Internationalisierung der Berufsbildung in Europa zu fördern. Einrichtungen mit nachweislich guter Erfahrung in der Durchführung von Projekten sowie definierten Zielen für die Weiterentwicklung ihrer internationalen Arbeit können durch die Mobilitätscharta im Bereich "Erasmus+ Mobilitätsprojekte in der Berufsbildung" vereinfachte Bedingungen für die Beantragung von Fördermitteln und die Berichterstattung erhalten. Die Mobilitätscharta ist ein attraktives Label mit Wirkung nach innen und außen. Mit einer Charta akkreditierte Einrichtungen können ihre Mobilitätsmaßnahmen längerfristig und mit größerer finanzieller Sicherheit planen.

Die Mobilitätscharta wird in einem eigenen Verfahren beantragt.

Aktuelle Information

Die Europäische Kommission hat den Aufruf zur Einreichung von Anträgen auf die Mobilitätscharta in der Berufsbildung für 2016 veröffentlicht (CALL – EAC/A01/2015). Zum Aufruf gehören insgesamt vier Dokumente:

Der Aufruf legt die Zugangs- und Vergabekriterien fest, der Text liegt in englischer und deutscher Sprache vor. Wer sich für die Mobilitätscharta interessiert, sollte zwei zentrale Kriterien in Bezug auf die Einrichtung prüfen:

  • Teilnehmende in Projekten unter der Charta werden überwiegend (mindestens zu 70%) Personen aus Bildungsgängen der eigenen Einrichtung sein
  • Die durchschnittliche Ausschöpfungsrate aus der Summe der letzten 3 abgeschlossenen Projekte muss mind. 80% betragen im Vergleich zur ersten Vertragssumme.

Das Antragsformular in deutscher Sprache zum Ausfüllen finden Sie im Dokumentencenter. Bitte speichern Sie es zuerst auf Ihrem PC ab und öffnen die Datei von dort aus zum Ausfüllen. 

Im erläuternden Dokument Instructions how to fill in the application form finden Sie Hinweise der EU-Kommission zur Ausarbeitung des Antrags.

Die Qualitätsverpflichtung in Mobilitätsprojekten der Berufsbildung bildet die Grundlage für alle Mobilitätsprojekte.

Diese Dokumente finden Sie in unserem Dokumentencenter.

Internationalisierung in beruflichen Einrichtungen

Teil eines Antrags auf die Mobilitätscharta ist es, den Stand der Internationalisierung im Bereich der Berufsbildung in der eigenen Einrichtung und die strategische Entwicklung in diesem Bereich bis 2020 zu beschreiben (Abschnitt D im Antragsformular). Dies festzustellen und weiter zu entwickeln ist in der Regel ein Prozess über einen längeren Zeitraum. Eine Handreichung der Nationalen Agentur zur Selbsteinschätzung der Internationalisierung in berufsbildenden Einrichtungen kann Sie dabei unterstützen.

Zeitschiene und Vergabe

Eine Einreichung der Anträge auf die Mobilitätscharta ist einmal im Jahr möglich. Die Antragsfrist für 2016 ist verstrichen. Die nächste Beantragung einer Mobilitätscharta ist voraussichtlich im Frühjahr 2017 möglich. 

Der Antrag wird nach formalen und inhaltlichen Kriterien geprüft. Diese sind im Europäischen Aufruf beschrieben.

Die antragstellenden Einrichtungen aus 2016 werden Ende September über das Ergebnis der Auswahl benachrichtigt. Die Beantragung von Fördermitteln in 2017 erfolgt dann für Einrichtungen mit Mobilitätscharta in einem vereinfachten Verfahren, für Einrichtungen ohne Mobilitätscharta im herkömmlichen Verfahren.

Veranstaltungsdokumentation

Die wichtigsten Informationen zu Rahmenbedingungen der Mobilitätscharta und zur Antragstellung sind in unserer Präsentation zur letzten Informationsveranstaltung zusammengefasst:

Zur Präsentation der Informationsveranstaltung

Helpdesk

Administrative und finanzielle Projektbetreuung

Sie haben Fragen zu administrativen und finanziellen Aspekten der Projektbeantragung? Unser Helpdesk des ADMIN-Teams hilft Ihnen gerne weiter:

Fon: (0228) 107-1600

09:30 - 11:30 Uhr: Mo | Di | Do | Fr
13:00 - 15:00 Uhr: Mo | Di | Mi | Do

Liste der Ansprechpersonen für bewilligte Projekte

 

Kontakt

Mobilität und Internationalisierung der Berufsbildung

Sie haben fachlich-inhaltliche Fragen zur Antragstellung und Projektdurchführung? Unser Team "Mobilität und Internationalisierung der Berufsbildung" hilft Ihnen gerne weiter.

(0228) 107-1555

09:00 - 12:00 Uhr: Mo | Di | Do | Fr
13:00 - 16:00 Uhr: Mo | Di | Do 

Icon Termine

Termine / Fristen

Die nächste Beantragung einer Mobilitätscharta ist in 2017 möglich.

Der genaue Termin wird von der Europäischen Kommission mit dem Aufruf für die Mobilitscharta bekannt gegeben, der Ende 2016 erwartet wird.