Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Navigation und Suche

Pool-Projektsuche

Einzelpersonen, die einen Lernaufenthalt im Ausland absolvieren möchten, können in den sog. Pool-Projekten eine Förderung aus EU-Mitteln erhalten. Verschiedene Einrichtungen der Berufsbildung (wie z.B. Unternehmen, berufsbildende Schulen, Kammern) haben ihre Mobilitätsprojekte so geplant, dass sie offen sind für Bewerberinnen und Bewerber aus dem ganzen Bundesgebiet (Pool). Die Einrichtungen arbeiten bereits mit Partnern im Ausland zusammen und setzen Schwerpunkte im Projekt bezüglich der Inhalte, der Aufenthaltsdauer und der Bewerbungsvoraussetzungen. Sie führen ein Bewerbungs- und Auswahlverfahren durch.
Die Pool-Projekte gehörten bislang zum Programm LEONARDO DA VINCI im Programm für lebenslanges Lernen, seit 2014 ist der neue Programmname Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung.

Haben Sie bereits Ideen für einen Aufenthalt oder brauchen gar nur noch einen Zuschuss für einen bereits gefundenen Praktikumsplatz im Ausland? Unsere Pool-Projektsuche bietet Ihnen hier die Möglichkeit, nach passenden Angeboten zu suchen. Weitere Informationen erhalten Sie dann bei den Ansprechpartnern der einzelnen Projekte.

Suchangaben






Sie haben kein passendes Projekt gefunden? 

Dann sprechen Sie Ihre Ausbilderin oder Ihren Berufschullehrer bzw. Ihren Arbeitgeber an. Überzeugen Sie sie, weshalb berufliches Lernen im Ausland für Sie wichtig ist.

Haben Sie ihr Interesse geweckt, ein Mobilitätsprojekt zu organisieren? Dann können sie bei uns einen Antrag für die Förderung eines Erasmus+ Mobilitätsprojekts im Bereich Berufsbildung stellen.

Icon Information

Berufliches Lernen in Europa - Pool-Projekte

Titelbild des Flyers "Berufliches Lernen in Europa - Pool-Projekte"

Individuelle Auslandsaufenthalte: Voraussetzungen, Förderung und Vorgehen.

Take 5 - der EUROPASS

Logo des Europass

Berufliche Auslandsaufenthalte sind wichtig. Ebenso wichtig ist es, das Gelernte verständlich darzustellen. Zum Beispiel für eine Bewerbung. Nutzen Sie dafür die fünf Dokumente des EUROPASS!