Treffen der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung - Dokumentation vom 12.04.2019

Mit dem Ziel sich einen Tag Zeit für Austausch und zum Netzwerken zu nehmen, trafen sich die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung. Vertreten waren Schulbehörden, Kammern, EU-Service-Agenturen und Bildungsträger aus ganz Deutschland.

Neben dem vielseitigen Informationsaustausch zu aktuellen Entwicklungen im Themenfeld europäische und weltweite Auslandsaufenthalte während der Ausbildung war der Austausch mit Frankreich ein Schwerpunkt des Tages.
Im vergangen Dezember konnten vier Multiplikatorinnen und Multiplikatoren am Treffen des französischen Netzwerks der Développeurs Erasmus+ in Bordeaux teilnehmen und ihr Netzwerk vorstellen. Als Gegenbesuch nahmen zwei Développeurs Erasmus+, Isabelle Wilwertz und Andreas Gabriel, sowie die Koordinatorin des Netzwerks bei der französischen Nationalen Agentur, Corinne Le Fay-Souloy, am Treffen in Bonn teil.

Im Namen aller Teilnehmenden danken wir den Referentinnen und Referenten sowie den Gästen des französischen Netzwerks Développeurs Erasmus+ für die Beiträge und freuen uns auf das nächste Treffen der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Herbst 2019!

Begrüßung

Berthold Hübers begrüßte alle anwesenden Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zum Treffen und berichtete

  • über die Vorbereitungen der nächsten Programmgeneration Erasmus,
  • zum derzeitigen Stand des Brexits und den Auswirkungen auf Erasmus+ Mobilitätsprojekte,
  • zu den Entwicklungen der Antragsrunde 2019 und den Mobilitätszahlen in den Bundesländern.

Er bedankte sich bei den Anwesenden, da der 10%-Zuwachs bei den beantragten Teilnehmerzahlen gemeinsam erlangt wurde.

Neues von Erasmus+

Anschließend stellte Monique Nijsten die Ergebnisse der Antragsrunde 2019 in Zahlen vor und bedankte sich bei den Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für die gemeinsamen Verdienste. Weiter berichtete Frau Nijsten über neue Entwicklungen beim Europass, anstehende Veranstaltungen im Jahr 2019 und wies daraufhin, dass zukünftig Kristin Wilkens gemeinsam mit Theresa Mayerhöffer die Ansprechpartnerin für die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sein wird.

Präsentation Neues von Erasmus+

Mehr zu Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung

 

Neues von der IBS: Informationsinitiativen für mehr Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung

Stefan Metzdorf stellt die Veranstaltungsformate der IBS für Ausbildungsverantwortliche und die Zusammenarbeit mit Kommunen vor. Zudem ruft Stefan Metzdorf zur gemeinsamen Informationsverbreitung auf und präsentiert Beispiele der Verbreitung über Twitter und Instagram.

 

Präsentation Neues von der IBS

Mehr zur IBS

Zeit für mehr Austausch mit Frankreich: Informationen zur Berufsbildung in Frankreich, zum Netzwerk der Développeurs Erasmus+

Corinne Le Fay-Souloy der Agence Erasmus+ France / Education & Formation stellte die Nationale Agentur in Bordeaux und das französische Netzwerk der Développeurs Erasmus+ vor. Das Netzwerk wurde „designed to benefit applicants“ und hat einen starken Anteil in der Beruflichen Bildung. Auch zur Reform des französischen Berufsbildungssystems gab Corinne Le Fay-Souloy einen kurzen Überblick.

Präsentation von Corinne Le Fay-Souloy

Isabelle Wilwertz vom französischen Ministère de l’Agriculture et de l’Alimentation stellte die Berufsausbildung im grünen Sektor vor, welche in der Verantwortlichkeit des Ministeriums liegt. Die Europäische und internationale Kooperation ist eine der Hauptaufgaben der Berufsbildenden Schulen im grünen Sektor und Isabelle Wilwertz berichtet wie die Développeurs Erasmus+ diese Arbeit unterstützen.

Präsentation von Isabelle Wilwertz

Andreas Gabriel, Vertreter der Association nationale pour la formation automobile (ANFA), stellte die Organisation im Automobilsektor sowie ihre Aktivitäten im Bereich der Berufsbildung und europäischen Mobilität vor. Zudem berichtete Andreas Gabriel über seine Tätigkeit als Développeur Erasmus+ .

Präsentation von Andreas Gabriel

Mehr zu den Développeurs Erasmus+

Neues Filmprojekt zu Erasmus+: Win-Win für Unternehmen und Azubis

Welchen Mehrwert bietet Mobilität mit Erasmus+ für Auszubildende, aber auch für die entsendenden Unternehmen? Das zeigen zwei neue Filme. Friederike Wiethölter stellte das neue Filmprojekt vor und führte einen der Filme vor. Nutzen Sie gerne die Filme für Ihre Arbeit als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Zu den Filmen

Neues von AusbildungWeltweit: Auslandserfahrung über Europa hinaus

Susanne Timmermann berichtete über die vierte Antragsrunde im Programm AusbildungWeltweit und gab eine Wasserstandsmeldung zu entscheidenden Fragen. Zudem legte Susanne Timmermann das Augenmerk auf die für die Beratungen zu nächsten Antragsrunde wichtigen Themen Zielgruppe und Finanzen.

 

Präsentation von AusbildungWeltweit

Mehr zu AusbildungWeltweit

 

Foren mit Austausch zu Poolprojekten, zu ProTandem und zum Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW)

  • Forum zu Poolprojekten: Laura Broß stellte die Projektform Poolprojekte vor und die Möglichkeit der Nationalen Kofinanzierung (NaKoFi) für Einrichtungen, welche Poolprojekte umsetzen.
  • Forum zu ProTandem: Frédérik Stiefenhofer von ProTandem stellte das deutsch-französische Programm und die Fördermöglichkeiten vor.
  • Forum zum Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW): Christiane Thies vom DFJW stellte eine Auswahl der Programme des Deutsch-Französischen Jugendwerks vor.