Nachfolgeprogramm ab 2021

Erasmus+ Berufsbildung

Was ändert sich ab 2021 im Bereich Berufsbildung in Erasmus+?

Alle Infos

Nachfolgeprogramm ab 2021

Erasmus+ Erwachsenenbildung

Was ändert sich ab 2021 im Bereich Erwachsenenbildung im Programm Erasmus+?

Alle Infos


Erasmus+ ab 2021 - Wie sieht das Nachfolgeprogramm aus?

Das derzeitige Programm Erasmus+ hat eine Laufzeit von 2014 bis 2020. Bereits im Mai 2018 hat die EU-Kommission ihren Vorschlag zur Einrichtung von Erasmus, dem Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport vorgelegt. Den Vorschlag selbst und wichtige Meilensteine des Konsultationsprozesses sind unter Zukunft von Erasmus+ dargestellt.

Der Beschluss dieses Nachfolgeprogramms mit einer voraussichtlichen Laufzeit von 2021 bis 2027 wird nicht vor Ende des Jahres 2020 erwartet. Der Vorschlag der EU-Kommission setzt neue Akzente für eine Weiterentwicklung des bisherigen Programms, gleichzeitig zeichnet sich hinsichtlich der grundsätzlichen Ausrichtung, der Sektoren und der Förderinstrumente große Kontinuität ab.

Die EU-Kommission schlägt vor, das Programm so auszurichten, dass bildungsbezogene, berufliche und persönliche Entwicklung der Menschen in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport in Europa gefördert werden. So sollte es zu nachhaltigem Wachstum, Beschäftigung und sozialem Zusammenhalt, einer stärkeren europäischen Identität und der Schaffung eines europäischen Bildungsraums beitragen.

Als spezifisches Ziel für die allgemeine und berufliche Bildung und die Bildungspolitik wird vorgeschlagen, dass das Nachfolgeprogramm die Förderung der Lernmobilität von Einzelpersonen, sowie der Zusammenarbeit, Inklusion, Exzellenz, Kreativität und Innovation auf der Ebene von Organisationen fördern soll.

Die Ziele des Programms sollen mit den drei bewährten Leitaktionen und einer weiteren Maßnahme verfolgt werden:

  • Leitaktion 1: Lernmobilität
  • Leitaktion 2: Zusammenarbeit zwischen Organisationen und Einrichtungen
  • Leitaktion 3: Unterstützung der Politikentwicklung und der politischen Zusammenarbeit
  • Jean-Monnet-Maßnahmen