Soziale Integration

Im Rahmen dieser Programmlinie wird die soziale Integration durch Projekte in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend gefördert, die auf die Ausweitung und Verbreitung innovativer bewährter Verfahren abzielen. Die Ausschreibungen orientieren sich dabei an den Geltungsbereich der Pariser Erklärung zur Förderung von Politischer Bildung und der gemeinsamen Werte von Freiheit, Toleranz und Nichtdiskriminierung.

Die Projekte sollen u.a. folgende Zielsetzungen in den Mittelpunkt stellen:

  • Vermeidung von Gewaltbereitschaft und Radikalisierung,
  • Förderung von demokratischen Werten, Grundrechten, des interkulturellen Verständnisses und aktiver Bürgerschaft,
  • Förderung der Integration benachteiligter Lernender, einschließlich Personen mit Migrationshintergrund,
  • sowie Vermeidung und Bekämpfung diskriminierender Praktiken.

Neuer KA3-Aufruf: Soziale Integration

Ziele

  • Verbreitung bewährter Verfahren für integratives Lernen sowie Entwicklung innovativer Methoden in der Berufsbildung
  • Erwachsenenbildung: Aufbau und Stärkung von Netzwerken von Anbietern in der Erwachsenenbildung

 Einreichungsfrist: 25. Februar 2020

Weitere Informationen


Bisherige Aufrufe:

Soziale Eingliederung und gemeinsame Werte: der Beitrag in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung (21/2018)

Soziale Integration durch Projekte in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend (07/2017)

Soziale Integration durch Projekte in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend (05/2016)