Logo Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Newsletter der NA beim BIBB vom 01.08.2019 | Nr. 15

| Online-Ausgabe

Azubis ins Ausland senden

„Ich kann nur jedem dazu raten"

Ein echter Gewinn für alle: Die Firma Faßbender aus Bergheim schickt ihre Azubis mit Erasmus+ ins europäische Ausland. Warum? Weil alle davon profitieren: die Azubis und der Betrieb. Und mit der Unterstützung der Berufsschule ist das ganz einfach.

Zur Story

Journal

Pflege – aktiv im Alter. Was können wir von Europa lernen?

Das Journal beleuchtet den Pflegenotstand aus europäischer Sicht und als Thema bei Erasmus+. Im Alter aktiv zu sein, ist hierbei angesichts unserer demographischen Entwicklung ein Schwerpunkt vieler Projekte. Ergänzt wird der Themenschwerpunkt um eine Bilanz der Antragsrunde 2019 und vielem mehr.

Zum Journal

Aus der Praxis

Gemeinsam raus aus der gesellschaftlichen Nische

Die Strategische Partnerschaft „Aufbau und Vernetzung von Stadtführungen in Gebärdensprache“ soll Gehörlosen die Teilhabe an kulturellen Angeboten ermöglichen, von denen sie oftmals ausgeschlossen sind. Institutionen aus Deutschland, Österreich und Italien arbeiten hier in der Erwachsenenbildung mit Hilfe von Erasmus+ zusammen.

Zur Story

Good Practice

AcTive – Trainingsprogramm für aktives und gesundes Altern

Wie lassen sich die Potenziale von Assistenztechnologie für ältere Menschen nutzen? Mit dieser Frage befasste sich das Erasmus+ Projekt AcTive. Die Partnerschaft hat Trainingsmaterialien für und mit älteren Menschen entwickelt, die passgenau auf deren Bedürfnisse und Lebenssituationen abgestimmt sind.

Zum Projekt

AusbildungWeltweit

Anträge für weltweite Auslandsaufenthalte bis 
3. September stellen!

Noch bis zum 3. September 2019, 12 Uhr, läuft die aktuelle Antragsrunde von AusbildungWeltweit. Bis dahin können Sie die Förderanträge online im Förderportal erstellen und übermitteln. AusbildungWeltweit fördert weltweite Auslandspraktika von Auszubildenden sowie Lern- und Lehraufenthalte von Ausbilderinnen und Ausbildern.

Alle Infos zur Antragstellung

Save the Date

Infoveranstaltung AusbildungWeltweit am
13. November in Berlin

Die Infoveranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Förderprogramm AusbildungWeltweit richtet sich insbesondere an Ausbildungsunternehmen und Kammern. Profitieren Sie von den Erfahrungen erfolgreicher weltweiter Auslandsaufenthalte. Die Veranstaltung bietet auch Raum zum Austausch und zur Vernetzung sowie fachlichen Input zum Thema Auslandsaufenthalte in der Berufsausbildung.

Mehr Informationen

Kontaktseminar Berufsbildung

„Project Incubator – The Future of VET“

In Helsinki, Finnland, findet vom 11. bis zum 13. November 2019 das Kontaktseminar „Project Incubator – The Future of VET“ statt. Treffen Sie Kolleginnen und Kollegen aus europäischen Berufsbildungseinrichtungen und entwickeln Sie gemeinsam Ideen für Projekte. 

Zur Bewerbung

Europass

Infoblätter aktualisiert

Die Europass Infoblätter geben einen schnellen Überblick über die einzelnen Europass Dokumente. Sie wurden aktualisiert und können kostenfrei bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

Zu den Infoblättern

EPALE

Wissen teilen, vernetzen, sichtbar werden

Sie brauchen Orientierung, wie Sie Ihr Projekt der Öffentlichkeit noch wirksamer präsentieren können? Die Info-Matrix „So nutzen Sie EPALE für Ihr Projekt“ zeigt Ihnen auf einen Blick, wie Sie die europäische Plattform erfolgreich nutzen können. Sie ist jetzt auf EPALE kostenlos als Download verfügbar.

Zur Info-Matrix

#EuropeForCulture

Broschüre zum Kulturerbejahr zeigt viele Erasmus+-Beispiele

Die Broschüre „Europäisches Kulturerbejahr 2018“ der Europäischen Kommission zeigt einige inspirierende Beispiele, was erreicht werden kann, wenn Bildung, Schulung und Jugendarbeit auf das Kulturerbe treffen. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zur Broschüre

NRW.Dialog.BENELUX

Moderiertes Dialogverfahren zur Zukunft in der Beneluxzusammenarbeit

Die nordrhein-westfälische Landesregierung lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, an einem moderierten Dialogverfahren zur zukünftigen Zusammenarbeit mit Belgien, den Niederlanden und Luxemburg teilzunehmen. Veranstaltungsorte sind am 31. August Münster, am 14. September Krefeld und am 28. September Paderborn.

Mehr Informationen

Logo Erasmusplus und Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung