Logo Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Newsletter der NA beim BIBB vom 15.02.2018 | Nr. 3

| Online-Ausgabe

Video-Interview

Dienstreise mit Elefanten

Namibia war das Ziel eines außergewöhnlichen Projekts für Auszubildende und Ausbilder bei der Stadt Köln. Wie der Auslandsaufenthalt die Attraktivität der Ausbildung und das Image der Stadt Köln als Ausbildungsbetrieb stärkt, erzählt Katharina Beyen, Mitarbeiterin der Ausbildungsleitung bei der Stadt Köln, im Video.

Zum Video

Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung

Praktikum, Ausflüge und internationale Freundschaften

Sidney Haberland, auszubildender Kaufmann für Büromanagement bei der KulturLife gGmbH, war mit Erasmus+ für drei Wochen in England. Im Erfahrungsbericht erzählt er, wie Büromanagement auf Englisch funktioniert und wie das Leben in einer internationalen Gastfamilie ist.

Zum Erfahrungsbericht auf www.mach-mehr-aus-deiner-ausbildung.de

Erasmus+ Strategische Partnerschaften

Erweiterte Hotlinezeiten zur Antragsrunde

Bis zur Antragsfrist für Erasmus+ Strategische Partnerschaften am 21. März 2018 sind die Fachteams der NA beim BIBB mit erweiterten Hotlinezeiten für Sie da. Sie erreichen uns montags, dienstags und donnerstags von 9:00 bis 15:00 Uhr, mittwochs von 12:00 bis 15:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr.

 

Servicenummern:
Team „Erwachsenenbildung, Transparenz von Qualifikationen“: 0228 107 - 1300
Team „Innovation und Kooperation in der Berufsbildung“: 0228 107 - 1500
Team „Finanzielle und vertragliche Projektbegleitung“: 0228 107 - 1700

Veranstaltungsdokumentation

Erfolgreich in Erasmus+

Am 1. Februar 2018 lud die NA beim BIBB zu einer Antragswerkstatt für Strategische Partnerschaften in der Erwachsenbildung ein. Ziel war es, die Teilnehmenden für die inhaltlich wichtigen Punkte bei der Antragstellung zu sensibilisieren.

Zu den Ergebnissen der Antragswerkstatt

Jetzt anmelden!

1. EPALE Barcamp in und mit der VHS Leipzig

Die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung bringen gesellschaftliches Zusammenleben in Bewegung und verändern die Lebenswelten Erwachsener sichtbar und teilweise radikal. Aus vielen Ecken schallt der Ruf nach Medienkompetenz. Worin diese besteht, bleibt für die Erwachsenenbildung vage und stark kontextabhängig. Vor diesem Hintergrund laden EPALE Deutschland und die Volkshochschule Leipzig am 20. April 2018 zur offenen und selbst gesteuerten Diskussion in ein Barcamp ein.

Zur Online-Anmeldung

Jetzt anmelden!

Regionalkonferenz Bayern „Alphabetisierung und Grundbildung“

Die Regionalkonferenz findet am 21. März 2018 in der Münchner Volkshochschule statt und steht unter dem Motto „Perspektiven schaffen für mehr Partizipation“. Ihr Ziel ist, einen neuen Auftakt für die Alphabetisierung und Grundbildung in Bayern zu bieten. Sie wird vom Bayerischen Volkshochschulverband und der Nationalen Koordinierungsstelle Europäische Agenda für Erwachsenenbildung in Kooperation mit der AlphaDekade 2016-2026 und dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst organisiert.

Weitere Informationen und Anmeldung

Ergebnisse einer Online-Befragung

Deutsch-französische Mobilität in der beruflichen Bildung

Am 22. Januar 2018 fand in der französischen Botschaft in Berlin der „Deutsch-Französische Tag der Mobilität von Auszubildenden in Europa“ statt. Ziel war es, dem bilateralen Austausch neue Impulse zu geben. Die NA beim BIBB hat aus diesem  Anlass ein Arbeitspapier erstellt, das Fakten, Trends und Hindernisse der deutsch-französische Mobilität wiedergibt.

Das Arbeitspapier herunterladen

Erasmus+ contact seminar (TCA)

„VET MOBILITY on engineering / technology / construction“

Die Nationale Agentur für Belgien/Flandern „Epos vzw“ organisiert ein Kontaktseminar für den Bereich Mobilität in der beruflichen Bildung. Das Seminar findet vom 7. bis 9. Mai 2018 in Löwen statt. Für deutsche Teilnehmende stehen drei Plätze zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 12. März 2018.

Jetzt bewerben

Print oder digital?

Ihre Meinung zur BWP ist gefragt

Die Zeitschrift des BIBB, die BWP, soll weiterentwickelt werden. Dafür möchte die BWP-Redaktion die Meinung ihrer Leser/-innen und Nutzer/-innen erfahren und hat eine Umfrage gestartet. Bis zum 28. Februar 2018 können Sie sich beteiligen.

Zur Umfrage

Logo Erasmusplus und Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung