Logo Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Newsletter der NA beim BIBB vom 19.12.2018 | Nr. 25

| Online-Ausgabe

Neue Filme zu Erasmus+

Win-Win für Unternehmen und Azubis

Welchen Mehrwert bietet Mobilität mit Erasmus+ für Auszubildende, aber auch für die entsendenden Unternehmen? Das zeigen zwei neue Filme der NA beim BIBB. Sie begleiten zwei Auszubildende des Wissenschaft- und Technologieunternehmens Merck bei ihrem Auslandspraktikum in Amsterdam. Verantwortliche im Unternehmen erzählen, warum sich berufliche Auslandsaufenthalte für die Unternehmensstrategie lohnen.

Filme ansehen

Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung

Auslandspraktikum am Polarkreis

Einen Auslandsaufenthalt der besonderen Art erlebte Tim Ebert aus dem thüringischen Greiz. Der 20-jährige Kfz-Mechatroniker im dritten Ausbildungsjahr ging im September 2018 für drei Wochen nach Lappland, um dort in einer Werkstatt für PKW und Nutzfahrzeuge zu arbeiten.

Zur Fotostory

Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung

EuroApprentices für Ihre Schule oder Ihr Unternehmen anfragen

Sie interessieren sich für das Programm Erasmus+? EuroApprentices sind Botschafter/-innen für Erasmus+ in der Berufsbildung. Sie haben als Azubi selbst ein Auslandspraktikum absolviert und werben nun für Auslandsaufenthalte während der Ausbildung. Unternehmen, Schulen und Organisationen können sie für Veranstaltungen, Messen und Vorträge anfragen. Denn wer kann besser von einem Auslandsaufenthalt und den Erfahrungen berichten, als ehemalige Teilnehmende?

Zur Website

Erasmus+ Berufsbildung

Aufruf: Mobilitätscharta für 2019 beantragen

Die Erasmus+ Mobilitätscharta in der Berufsbildung bietet Einrichtungen, die bereits gute Erfahrungen in der Durchführung von Mobilitätsprojekten gesammelt haben und ihr internationales Profil in den kommenden Jahren weiterentwickeln werden, eine interessante Perspektive: Vereinfachte Antragstellung, Planungssicherheit über mehrere Antragsrunden und ein attraktives Qualitätslabel. Unter bestimmten Bedingungen kann die 2019 verliehene Charta von der NA für das Erasmus+ Folgeprogramm verlängert werden.

Mehr zur Mobilitätscharta 2019

Projektplanung in Erasmus+

Reminder: Projektskizzenberatung

Noch bis zum 18. Januar 2019 können Sie eine Projektskizze für eine Strategische Partnerschaft in der Berufs- oder Erwachsenenbildung einreichen. Nutzen Sie den Service der persönlichen Beratung und schicken Sie uns Ihre Skizze!

Zur Skizzenberatung

Aufruf Erasmus+ Leitaktion 2 veröffentlicht

Allianzen für branchenspezifische Fähigkeiten

Die Europäische Kommission hat für 2019 die Aufforderung zur Antragstellung für „Allianzen für branchenspezifische Fertigkeiten“ (Sector Skills Alliances) veröffentlicht. Einreichungsfrist ist der 28. Februar 2019.

Mehr zum Aufruf

Veranstaltungsrückblick

Berufsausbildung international und attraktiv mit Erasmus+ Mobilität

Im September 2018 fanden die regionalen Informations- und Monitoringveranstaltungen der NA beim BIBB in Köln, Nürnberg und Berlin statt. Projektträger und interessierte Einrichtungen informierten sich zu Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung und nutzten die Gelegenheit zum Austausch. Alle Präsentationen der Veranstaltungen finden Sie in unserer Dokumentation.

Zur Dokumentation

Israel-Pogramm

Kooperation für die Qualifizierung von Berufsbildungspersonal

Eine deutsch-israelische Projektteamkooperation entwickelt gemeinsam Qualifizierungsmodelle von Personal in der Berufsbildung, das mit Menschen mit Behinderungen arbeitet. Im November hat sich die Fachgruppe in Heidelberg getroffen.

Zum Bericht

Europass

Neue Zeugniserläuterungen für Tänzer/-innen und Berufsartist/-innen

Die Europass Zeugniserläuterungen machen Ausbildungsinhalte europaweit vergleichar und vermitteln ein Bild der Fähigkeiten, die eine Person nach dem Abschluss einer Berufsausbildung mitbringt. Jetzt wurden neue Zeugniserläuterungen für die vollzeitschulischen Ausbildungsberufe "Staatlich geprüfter Tänzer/Staatlich geprüfte Tänzerin" sowie "Staatlich geprüfter Berufsartist/Staatlich geprüfte Berufsartistin" veröffentlicht.

Zu den Zeugniserläuterungen

Europawahl 2019

Anforderungen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften an die Parteien

In seinen Anforderungen zur Europawahl 2019 an die Parteien fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die Umsetzung des Erasmus+-Programms insbesondere für berufsbildende und allgemeinbildende Schulen. Um das 10-Prozent-Ziel zu erreichen, wird die Forderung erhoben, pro Jahr mindestens 50.000 Auszubildenden aus den berufsbildenden Schulen Auslandserfahrungen zu ermöglichen. Dies setzt eine deutliche institutionelle Unterstützung der Lehrenden und der Organisierenden voraus.

Zu den Anforderungen

Save the Date

Fachkonferenz: Ich packe meinen digitalen Koffer und nehme mit…

Digitale Tools und Medien für die Erwachsenenbildung stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Fachkonferenz von Erasmus+ Erwachsenenbildung, der Agenda für Erwachsenenbildung und EPALE am 9. und 10. Mai 2019 in Gelsenkirchen. Hierfür suchen wir Workshops und Projekte.

Zum Call für Workshops und Projekte

EPALE

Für Ihre Planung: EPALE-Fokusthemen 2019

Das neue Jahr auf EPALE bietet interessante Themenblöcke und Online-Events. Ein kompakter Kalender mit tieferen Einblicken lädt zum Mitmachen ein. Werfen Sie einen Blick auf den Kalender, merken Sie sich Themen vor und werden Sie aktiver Teil der Community!

Zum Themenkalender

Aktuelle Termine

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Eine Übersicht aller geplanten Veranstaltungen der NA beim BIBB finden Sie stets im Veranstaltungskalender auf unserer Website.

Zum Veranstaltungskalender

Letzter Newsletter 2018

Frohe Feiertage!

Dies ist unser letzter Newsletter im Jahr 2018. Wir bedanken uns für Ihre Treue und wünschen Ihnen frohe Feiertage und einen guten Rutsch. Das nächste Jahr beginnt mit spannenden Inhalten: Die Diskussion um das Nachfolgeprogramm von Erasmus+ wird uns weiterhin beschäftigen. Wir werden Sie über den Verhandlungsprozess und vieles mehr auf dem Laufenden halten. Denn unser wichtigstes Ziel ist es, dass Sie immer gut informiert sind.

Logo Erasmusplus und Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung