Logo Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Newsletter der NA beim BIBB vom 30.08.2018 | Nr. 17

| Online-Ausgabe

Achtung Horizonterweiterung!

Jetzt hervorragende Erasmus+ Förderchancen nutzen

Sie arbeiten für eine Einrichtung aus der Berufsbildung oder aus der Erwachsenenbildung und haben eine Idee für ein europäisches Projekt? Dann nutzen Sie die Möglichkeiten des EU-Programms Erasmus+. Lassen Sie sich jetzt beraten - nie waren die Förderchancen so gut wie in der kommenden Antragsrunde.

Mehr erfahren

Story

Auslandserfahrungen von Azubis: Europa vor der eigenen Haustür

Die Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg bietet Auszubildenden die Chance, Praxiserfahrung in den benachbarten Niederlanden zu sammeln. Gefördert durch das Programm Erasmus+ erhalten angehende Krankenpfleger/-innen neue Perspektiven in ihrem Beruf – grenzüberschreitend und interkulturell. Jonas Malter und Lisa Weeber berichten von ihrem beruflichen Lernaufenthalt in Groningen.

Zur Story

Erwachsenenbildung (KA2 - Strategische Partnerschaften)

Neues TCA Kontaktseminar zum Thema „Kritische Medienkompetenz“

Die Nationale Agentur beim BIBB organisiert ein Kontaktseminar zum Thema „Kritische Medienkompetenz“. Die Veranstaltung findet vom 10. bis 12. Dezember 2018 in Berlin statt und ist offen für alle Erasmus+ Programmländer. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Jetzt bewerben!

EPALE-Fokus im September

Kritische Medienkompetenz

Wie kann man im Zeitalter von Fake News kritische Medienkompetenz stärken? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich EPALE im September. Zum Einstieg lesen Sie den Blogbeitrag „Offene Bildungsmaterialien als Weg zu medienpädagogischer Kompetenz für Erwachsenenbildner/-innen“.

Zum Blog

Gestalten Sie Europa mit!

Informationsveranstaltung zu Erasmus+ für neue Antragsteller/-innen

Am 5. November 2018 führt die NA beim BIBB in Frankfurt am Main eine Informationsveranstaltung zum EU-Programm Erasmus+ durch. Informieren Sie sich darüber, wie Erasmus+ aufgebaut ist, und erfahren Sie mehr zu den konkreten Fördermöglichkeiten von Auslandsaufenthalten sowie Strategischen Partnerschaften in der Berufsbildung.

Programm und Anmeldung sind hier zu finden.

Save the Date

Antragswerkstätten für Strategische Partnerschaften in der Berufsbildung

Wir unterstützen Sie bei der Ausarbeitung Ihrer Projektidee: Am 4. Dezember 2018 veranstaltet die NA beim BIBB in Bonn eine Antragswerkstatt für Strategische Partnerschaften zum Austausch guter Praxis (ohne intellektuelle Outputs). Die Antragswerkstatt für Strategische Partnerschaften zur Unterstützung von Innovationen (mit intellektuellen Outputs) findet am 15. Januar 2019 ebenfalls in Bonn statt. Eingeladen sind potenzielle Antragstellerinnen und Antragsteller. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung werden demnächst in unserem Newsletter bekannt gegeben.

Konferenz am 30. Oktober 2018

Angekommen in Deutschland – was nun?

Die NA beim BIBB veranstaltet am 30. Oktober in Köln eine Konferenz zum Thema „Europäische Impulse zur gesellschaftlichen Teilhabe von Geflüchteten und Migrant*innen“. Laufende und abgeschlossene Projekte, Stakeholder und Praktiker/-innen sind eingeladen, die Ergebnisse aus europäischer Projektarbeit zum Thema kennenzulernen, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Zur Anmeldung

Unterstützungsangebot

Mobilitätsprojekte nach ECVET-Prinzipien umsetzen

Die Prinzipien des European Credit System for Vocational Training and Education (ECVET) ermöglichen Mobilitätsaufenthalte von hoher Qualität: Sie strukturieren das Projekt, schaffen Verbindlichkeit und erhöhen das gemeinsame Verständnis aller Partner. Wenn Sie in Ihrem Mobilitätsprojekt ECVET-Prinzipien und Lernergebnisorientierung stärker anwenden möchten, hilft Ihnen unsere Handreichung zur Selbsteinschätzung. Ist der gegenwärtige Stand erfasst, können Sie Ihre Ziele in Sachen ECVET passgenau formulieren und die nächsten Schritte planen.

Unterstützung für Sie: ECVET-Prinzipien anwenden

EU-Bildungsthemen

Digitale Bildung, Work-based Learning oder Inklusion?

Wir informieren zu übergreifenden Themen der europäischen Bildungszusammenarbeit, die im Programm Erasmus+ eine wichtige Rolle spielen. Ob Bildungspersonal, Digitale Bildung oder Validierung von Kompetenzen – in diesen und vielen weiteren Bereichen lassen sich europäische Impulse mit Innovationen für die nationale Bildungspraxis verbinden.

Zu den EU-Bildungsthemen

Good Practice

Inklusion europaweit durch Sport

Menschen mit Sehbeeinträchtigungen machen in ihrem Alltag immer wieder die Erfahrung, dass ihre Leistungsfähigkeit aufgrund geringerer physischer Autonomie und Mobilität niedriger bewertet oder falsch eingeschätzt wird. Die Strategische Partnerschaft „STAII VIT“ machte ein Sportkonzept europaweit anwendbar, das auf verbesserte Beschäftigungschancen und mehr Lebensqualität für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen abzielt.

Empowerment durch Sport

Griechenland-Special

Den eigenen Beruf im Ausland entdecken

Das Interesse an berufsbildenden Austauschprogrammen zwischen Deutschland und Griechenland ist groß. Finanzierungsmöglichkeiten sind vorhanden – insbesondere im Rahmen von Erasmus+.  Zum Stand beruflicher Lernaufenthalte in Griechenland informiert die IBS im aktuellen Griechenland-Special der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB).

Mehr erfahren

BIBB-Diskussionspapier

Tertiäre berufliche Bildung in Europa

Beim Work-based Learning liegt der Fokus auf dem Erwerb von Fähigkeiten und Kompetenzen durch die Durchführung und Reflexion von Aufgaben in einem beruflichen Umfeld. Ein BIBB-Forschungsprojekt gibt nun Einblick in die Vielfalt praxisorientierter Bildungsprogramme im tertiären Bildungsbereich und zeigt Beispiele aus sechs Ländern.

Jetzt kostenfrei herunterladen

Jetzt noch Antrag stellen

Antragsfrist für AusbildungWeltweit endet am 5. September

Noch bis zum 5. September können Anträge auf eine Förderung von Auslandspraktika für Auszubildende gestellt werden. Um 12 Uhr endet die Frist für die aktuelle Förderrunde. Ob USA oder China, von der Schweiz bis Neuseeland - AusbildungWeltweit fördert internationale Berufserfahrung und ermöglicht Auszubildenden, aber auch Ausbilderinnen und Ausbildern Lern- und Lehraufenthalte in den Ländern, die nicht über Erasmus+ abgedeckt sind.

Mehr Infos zum Antrag und zum Förderprogramm AusbildungWeltweit

Aktuelle Termine

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Eine Übersicht aller geplanten Veranstaltungen der NA beim BIBB finden Sie stets im Veranstaltungskalender auf unserer Website – jetzt auch mit virtuellen Veranstaltungen wie Webinaren.

Zum Veranstaltungskalender

Logo Erasmusplus und Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung