Update zu Auswirkungen des BREXIT auf Erasmus+ - Nothing is agreed until everything is agreed!

Update zur Auswirkung des BREXIT auf Erasmus+

18.01.2018

Das Vereinigte Königreich hat das Verfahren zum Austritt aus der Europäischen Union zum 29. März 2019 eingeleitet. Derzeit finden Verhandlungen über eine vertragliche Regelung des Austritts statt.

Die Europäische Kommission informiert, dass die nun erzielte vorläufige Übereinkunft über die Zahlungen des Vereinigten Königreichs an die Europäische Union – unter der Voraussetzung, dass ein gültiger Austrittsvertrag tatsächlich  geschlossen wird („nothing is agreed until everything is agreed…“) – die Beteiligung des Vereinigten Königreichs bis zum Ende der Laufzeit des Programms Erasmus+ ermöglicht.

Zusätzlich hat die britische Regierung eine Garantie für ihre Einrichtungen in Hinblick auf eine nationale Finanzierung ausgesprochen, sofern eine Einigung nicht zustande kommt. Informationen zu letzterem finden Sie auf der Homepage der Nationalen Agenturen des Vereinigten Königreichs.