Aufruf zur zweiten Antragsrunde 2019 - Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung

15.08.2019

Die Europäische Kommission hat eine zweite Antragsrunde 2019 für Erasmus+ Mobilitätsprojekte in der Berufsbildung bestätigt. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr. Aufgrund der Budgetsteigerung in 2019 um mehr als zehn Prozent sind noch finanzielle Mittel abrufbar. Prüfen Sie jetzt, ob Sie als Antragsteller/-in für die zweite Runde in Frage kommen.

Das Förderportal ist ab sofort bis zum 01.10.2019 um 12:00 Uhr (Brüsseler Zeit) für Anträge in der zweiten Antragsrunde 2019 freigeschaltet. Der Projektstart soll im Zeitraum vom 01.01.2020 – 31.05.2020 vonstattengehen. Die Projektlaufzeit kann 12 bis 24 Monate umfassen, somit ist das späteste Projektende am 30.05.2022.

Den Zugang zum Online-Antragsformular, sowie Hinweise zur Antragstellung finden Sie auf unserer Webseite im Bereich Antragsverfahren. Hier finden Sie alle Schritte für einen erfolgreichen Antrag aufgeführt.

Wer kann Anträge einreichen?

Grundsätzlich sind alle öffentlichen und privaten Einrichtungen antragsberechtigt, die ihren Sitz in Deutschland haben. Dies können z.B. Ausbildungsunternehmen, berufsbildende Schulen, Bildungseinrichtungen oder Kammern sein.

Grundsätzlich gilt für die Antragstellung, dass jede Einrichtung in einer Antragsrunde nur ein Mobilitätsprojekt im Bereich der Berufsbildung beantragen kann. Aktivitäten für Lernende und Berufsbildungspersonal oder für Personen aus unterschiedlichen Fachbereichen werden daher in einem Antrag zusammengefasst. Die Antragstellung erfolgt elektronisch.

Wichtige Dokumente

Der Aufruf zur Einreichung von Projekten und der Programmleitfaden der EU-Kommission sind grundlegende Dokumente. Antragstellerinnen und Antragsteller sollten die wesentlichen Beschreibungen und Regelungen in Bezug auf Mobilitätsprojekte in der Berufsbildung kennen. 

Diese Dokumente finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite im Bereich Antragsverfahren.

Hinweis zum Brexit

Für das Antragsjahr 2019 gilt: Entsendungen in das Vereinigte Königreich können nur bis zum Zeitpunkt eines EU-Ausstiegs (voraussichtlich 31.10.2019) beantragt und durchgeführt werden.

Kontakt

Gerne stehen wir auch persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung.

Bei inhaltlichen Fragen schreiben Sie uns eine E-Mail an E-Mail an mobilitaet-berufsbildung[at]at)bibb(dot)de oder rufen Sie an unter der 0228 107 – 1555.

 Wenn Sie Fragen zum Budget oder technische Probleme haben, rufen Sie uns gerne unter der 0228 107 - 1600 an.

Antragstellung leicht gemacht

Verwenden Sie momentan bitte Firefox als Browser.