„Be a voice, not an echo“ - Erasmus+-Azubis werben für die Europawahl

09.05.2019

Vor der anstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 möchten Schülerinnen und Schüler der Fachschule Sozialpädagogik der BBS Ritterplan in Göttingen andere jungen Menschen für Europa begeistern. Sie stehen stellvertretend für 21 Erasmus+-Teilnehmende, die 2018 zwei Monate ihrer Ausbildung an europäischen Partnereinrichtungen absolviert und dabei ihre Liebe zu Europa entdeckt haben. 

Waren die 21 Azubis vor ihrer Entscheidung, für zwei Monate ins europäische Ausland zu gehen, vorerst nur wenig an Politik und Europa interessiert, so entwickelten sie in der intensiven Vor- und Nachbereitung der Auslandsaufenthalte zunehmend ihr Interesse und Engagement für Europa. Dabei entstand der Wunsch, Europa aktiv mitzugestalten. Ihre Vision: Vielfalt und Toleranz, gleiche Bildungschancen, Partizipation, Mitbestimmung und Freizügigkeit auf dem europäischen Arbeitsmarkt.

Für die bevorstehenden Europawahlen haben die angehenden Erzieherinnen und Erzieher sieben Plakate entwickelt, mit denen sie in Schulklassen und auf dem Marktplatz in Göttingen für die Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai werben. Ihr Ziel: Auch anderen jungen Menschen vermitteln, wie wichtig die Zukunft Europas für alle ist.

Weitere Informationen

Plakatserie zur Europawahl 2019  auf der Website der BBS Ritterplan