Jahresbericht 2018 erschienen - Jetzt kostenfrei herunterladen oder bestellen

13.05.2019

2018 war im Programm Erasmus+ ein Jahr der Rekorde: Noch nie standen so viele Fördermittel zur Verfügung, waren so viele Menschen mit Erasmus+ mobil und konnten so viele Kooperationsprojekte gefördert werden.

70,8 Millionen Euro standen 2018 für Erasmus+-Projekte in der Berufs- und Erwachsenenbildung in Deutschland zur Verfügung. Mit diesen Mitteln konnte eine steigende Nachfrage sowohl nach Auslandsaufenthalten als auch nach Strategischen Partnerschaften bedient werden. Wie die Gelder verwendet wurden, berichtet die NA beim BIBB in ihrem aktuellen Jahresbericht.

Dieser informiert zudem über die anderen von der NA betreuten Projekte. Dazu gehört u.a. AusbildungWeltweit, das im November 2018 aus der Pilotphase in ein längerfristiges Förderprogramm überführt werden konnte. Zu den Highlights des Jahres gehört auch die Veröffentlichung der Mobilitätsstudie, mit der nunmehr eine gesicherte Datenbasis über Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung vorliegt.

Zum Jahresbericht