Abschlussbericht der Projektteamkooperation "Promoting Research and Innovation in Vocational Education and Training (VET) in Israel"

02.02.2017

Ansätze zur weiteren Professionalisierung von Forschung und Innovation der beruflichen Bildung in Israel: Machbarkeitsbetrachtungen und Empfehlungen zur Umsetzung erster Funktionen eines Berufsbildungsinstituts in Israel.

Im Rahmen einer Projektteamkooperation (PTK), gefördert durch das Deutsch-Israelische Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung, beschäftigte sich ein Deutsch-Israelisches Expertenteam von 2014 bis 2016 mit Ansätzen zur weiteren Professionalisierung von Forschung und Innovation der beruflichen Bildung in Israel. Ausgangspunkt der Zusammenarbeit war die Idee, eine Berufsbildungsinstitution in Israel, ähnlich dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), einzurichten. Während der zweijährigen Kooperation erarbeitete sich das bilaterale Team detaillierte Kenntnis der Berufsbildungssysteme beider Länder. Rahmenbedingungen und Herausforderungen für die Berufsbildung in Israel wurden benannt. Unter Berücksichtigung des BIBB als Referenzmodell wurden vom Team Empfehlungen formuliert für die Rolle und die Funktionen eines professionellen nationalen Organs der Berufsbildung in Israel. Diese Ergebnisse wurden nun im Abschlussbericht der PTK veröffentlicht.

 Zum Abschlussbericht (PDF, in englischer Sprache)

Das Deutsch-Israelische Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung, das die NA beim BIBB im Auftrag des BMBF umsetzt,  fördert seit 1999 Projektteamkooperationen. In den PTK arbeiten Expertinnen und Experten aus Deutschland und Israel projektbezogen in einem Fachteam für einen Zeitraum von ca. zwei Jahren zusammen. Sie entwickeln und erproben z.B. Instrumente, Konzepte, Curricula oder Lern- und Lehrmaterialien zu aktuellen Themen in der Berufsbildung.Alle Produkte der Projektteamkooperationen können in Deutschland und Israel verwendet werden. Die Kooperationen bieten darüber hinaus Chancen zur internationalen Vernetzung.