Europäische Woche der Berufsbildung 2017 - Eine Woche – fünf Storys – viele Talente!

Vom 20. bis 24. November 2017 findet die Europäische Woche der Berufsbildung statt. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir fünf Geschichten von Menschen, die sich durch Auslandsaufenthalte in Europa und Übersee weiterentwickeln und verborgene Talente entdecken. Denn die Internationalisierung der Berufsausbildung – ein Schwerpunktthema der diesjährigen Europäischen Woche der Berufsbildung – wird in Deutschland vielfältig unterstützt.

Die Europäische Woche der Berufsbildung ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die verdeutlicht, wie qualitativ hochwertige berufliche Aus- und Weiterbildung Menschen hilft, ihre Fähigkeiten auszubauen und berufliche Talente zu entdecken. In ganz Europa finden dazu lokale, regionale und nationale Veranstaltungen statt, die anhand konkreter Beispiele zeigen, welche neuen Wege bei der Gestaltung einer modernen und attraktiven Berufsausbildung beschritten werden. Zugleich verdeutlichen sie, wie die Berufsbildung zu einer Triebfeder für die europäische Integration und die Innovationskraft von Wirtschaft und Gesellschaft wird.

Unter dem europäischen Motto „Entdecke Dein Talent!“ zeigen wir, welche Rolle Lernaufenthalte und Qualifizierungszeiten im Ausland für eine zukunftsfähige Berufsausbildung spielen. Dabei spiegelt die Vielfalt der Geschichten das breite Spektrum der Möglichkeiten wider, die sich im Kontext der europäischen Berufsbildung bieten. Die Geschichten zeigen sowohl die Perspektive der Ausbilder in Betrieben und Berufsschulen als auch die der Azubis, die die Chance genutzt haben, im Rahmen ihrer Ausbildung Auslandserfahrung zu sammeln und ihre Kompetenzen zu erweitern: ob als Industriemechaniker, Chemikant oder als angehende Fachkraft im Garten- und Landschaftsbau oder Hotel- und Gaststättenbereich.

 

 

Talent-Storys

Erasmus+ Berufsbildung

© Christine Schöner

Christine Schöner arbeitet als Empfangsleiterin in Hamburg – in ihrem beruflichen Werdegang spielten Neugier, Offenheit und internationale Erfahrungen eine entscheidende Rolle.

weiterlesen

Europass

© Mirko Wagner

Die angehenden Industriemechaniker Maximilian Junker und Friedrich Garske nutzten die Chance, vier Wochen lang Auslandserfahrung in einem Automotiveunternehmen in Italien zu sammeln. Dokumentiert sind die neu erworbenen Fähigkeiten im Europass.

weiterlesen

IBS – Weltweit

© Rheinisches Bildarchiv Köln, Eva Bauer

Eva Bauer engagierte sich während ihrer Ausbildung zur Fotografin in einem Freiwilligenprojekt in Namibia. Die Mischung aus Naturschutz und Wildnis und die Möglichkeit, etwas Bleibendes zu schaffen, waren für sie besonders spannend. Das klang nicht nur nach Abenteuer, das war Abenteuer!

weiterlesen

Erasmus+ Berufsbildung

© Rainer Zensen

Albert Estellé Caballers Geschichte liest sich fast wie ein europäisches Märchen. Er kam als spanischer Azubi nach Deutschland, später ging er als deutscher Azubi nach Norwegen – und auch privat war Erasmus+ für ihn ein Volltreffer. Heute ist er Chemikant in Ludwigshafen.

weiterlesen

Erasmus+ Berufsbildung

© Philipp Neu

Zimmermann-Azubi Philipp Neu hat ein Auslandspraktikum in Finnland gemacht. Ein ganzes Haus aus Holz zu bauen - das hat ihn gereizt. Gefördert wurde er durch Erasmus+. Unterstützt haben ihn die Mobilitätsberatung der HWK Düsseldorf – und sein Chef.

weiterlesen