Podcast: Zugang für alle - Erfolgreich trotz Handicap - Auftakt unserer Podcastreihe zum Thema Inklusion

Das europäische Bildungsprogramm Erasmus+ hat für die Programmphase 2021 bis 2027 Inklusion und Vielfalt zu einer der wichtigsten Prioritäten und Grundprinzipien für alle Projekte und Aktivitäten in allen Programmaktionen erklärt. Inklusion bedeutet im neuen Erasmus+-Programm, bewusst und aktiv Barrieren und Hindernisse der Teilhabe, des Zugangs und der Beteiligung für Lernende sowie Gruppen mit geringeren Chancen zu beseitigen und sie somit zum Teil der europäischen Familie zu machen.

In unserem ersten von drei geplanten Podcasts zum Thema Inklusion sprechen wir mit der Lehrerin Cindy Grimm vom Berufsbildungswerk Neckargemünd und Daniel Ahrndt, einem Schüler mit Handicap, die sich beispielgebend für das Programm Erasmus+ einsetzen und davon profitiert haben. Daniel Ahrndt hat trotz hochgradiger Hörschädigung und einer Augenerkrankung Erasmus+ genutzt und ein achtwöchiges Praktikum in Granada im Rahmen seiner Ausbildung als Industriekaufmann absolviert . Wie dieses Praktikum sein Leben verändert hat und wie seine Lehrerin ihn bei seinem Vorhaben unterstützt hat, davon berichtet dieser Podcast.

Gerade für die Zielgruppe der Jugendlichen, die teilweise noch nie im Ausland waren, da sie aufgrund ihrer Erkrankung oder anderer Vorgeschichten keine Möglichkeit dazu hatten, bietet Erasmus+ eine einmalige Chance - hören Sie selbst!

Noch ein Tipp? Wenn Sie auch in Zukunft keinen unserer Podcasts verpassen möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter!


Podcast "Zugang für alle - Erfolgreich trotz Handicap"

 

 

Manfred Kasper im Gespräch mit Daniel Ahrndt und Cindy Grimm vom Berufsbildungswerk Neckargemünd

Dauer: 12:17 Minuten | © NA beim BIBB 2022

Zum transkribierten Text