Publikationsdetails

Bildung für Europa - Nr. 2016/25: Digitale Bildung - Chance oder Herausforderung?

Medientyp: Journal , Format: A4, Seitenzahl: 36, Erscheinungsjahr: 2016

Titelthema digitale Bildung

Digitale Technologien durchdringen immer mehr Lebensbereiche und  verändern unseren privaten sowie beruflichen Alltag. Anlass für uns zu fragen, was die Digitalisierung für die Bildung bedeutet. Zum einen ergibt sich die Notwendigkeit, digitale Kompetenz zu vermitteln. Dieses Journal geht aber insbesondere der Frage nach, welche Wirkung digitale Angebote auf die Art des Lernens und Lehrens haben.

Der Mediendidaktiker Prof. Dr. Michael Kerres stellt in seinem Beitrag fest, dass digitale Medien das Lehren und Lernen zwar nicht a priori besser machen, trotzdem sieht er in neuen Lehr- und Lernarrangements viel Potenzial.  Er plädiert für die Gestaltung des digitalen Wandels genau wie Prof. Dr. Josef Schrader vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für lebenslanges Lernen e.V., der eine angepasste Didaktik fordert.

Weitere Themen

Darüber hinaus informiert das Journal  über die im Juni 2016 von der EU-Kommission vorgelegten „Neuen europäischen Agenda für Kompetenzen“  und die Ergebnisse der Antragsrunde 2016 für die Strategischen Partnerschaften.

Zudem erfahren Sie mehr über das mit dem Grundtvig Award ausgezeichnete europäische Erwachsenenbildungsprojekt „TLC Pack“, das berufsspezifische Lernmaterialien im Bereich Pflege für Zugewanderte entwickelt hat.

Bildung für Europa online lesen auf Issuu

Sie können "Bildung für Europa" auch bequem online lesen. Folgender Link führt Sie auf der Online-Platform Issuu direkt zur aktuellen Ausgabe:

Journal Bildung für Europas Ausgabe 25 auf ISSUU mit Blätterfunktion

Artikel-Nr. :
400 ID 25/16
Programme :
Erasmus+ BerufsbildungErasmus+ ErwachsenenbildungEuropassEuropäische Agenda Erwachsenenbildung