Give VET mobility a fresh boost – Ideen austauschen, Mobilitätsprojekte entwickeln!

Ein Kontaktseminar, um Mobilitätsprojekte zwischen Dänemark, Finnland, Frankreich, Norwegen, Schweden und Deutschland zu fördern!

  • Sie möchten Mobilitätsprojekte mit Frankreich oder den nordeuropäischen Ländern durchführen?
  • Sie suchen Projektpartner und Kontakte in diesen Ländern und möchten sich zu Projektideen austauschen?
  • Sie möchten mehr über die Berufsbildungssysteme dieser Länder erfahren?

Dann bewerben Sie sich für eine Teilnahme am Kontaktseminar!

Die Nationale Agentur beim BIBB lädt gemeinsam mit den Nationalen Agenturen aus Dänemark, Finnland, Frankreich, Norwegen und Schweden nach Köln ein, um Vertreter/-innen von Berufsbildungseinrichtungen, die in 2019 einen Erasmus+-Antrag stellen möchten, die Möglichkeit zu geben, neue Kontakte zu knüpfen und Mobilitätsprojekte zu entwickeln und gestalten!

Ziele des Kontaktseminars:

  • Sie erweitern Ihr Netzwerk und bauen Kooperationen und Partnerschaften mit Berufsbildungseinrichtungen der beteiligten Länder auf.
  • Sie erarbeiten und tauschen Projektideen aus.
  • Sie lernen die Berufsbildungssysteme der beteiligten Länder kennen.

Wer kann sich bewerben?

  • Vertreter/-innen von Berufsschulen, Unternehmen, Kammern und Berufsbildungseinrichtungen, die die Absicht haben, zum nächsten Antragstermin einen Projektantrag in der Leitaktion KA1 Mobilität einzureichen
  • Vertreter/-innen von Berufsbildungswerken und Bildungsträgern, die Menschen mit Benachteiligung oder Behinderung einen Auslandsaufenthalt ermöglichen möchten und beabsichtigen zum nächsten Antragstermin einen Projektantrag in der Leitaktion KA1 Mobilität einzureichen

Sowohl „Newcomer“ im Programm Erasmus+ als auch erfahrene Projektträger/-innen sind eingeladen, sich für eine Teilnahme an dem Kontaktseminar zu bewerben!

Für dieses internationale Kontaktseminar stehen 20 Plätze für Teilnehmende aus Deutschland zur Verfügung. Die anderen Teilnehmenden kommen aus Dänemark, Finnland, Frankreich, Norwegen und Schweden.

Kosten & Kostenerstattung:

Die Kosten für die An- und Abreise, die Unterkunft, Verpflegung und das Seminar werden aus Mitteln der Europäischen Union bezuschusst und von der NA beim BIBB übernommen. Die Erstattung der Fahrtkosten erfolgt nach erfolgreicher Teilnahme gegen Vorlage der Fahrtkostenbelege.

Bewerbungsfrist:

Die Bewerbungsfrist ist bereits verstrichen.

Auf einen Blick

  • Zielgruppe: Vertreter/-innen von Berufsschulen, Unternehmen, Kammern und Berufsbildungseinrichtungen, die Teilnehmer/-innen ins Ausland schicken und auch aufnehmen möchten, sowie Vertreter/-innen von Berufsbildungswerken und Bildungsträgern, die Menschen mit Benachteiligung oder Behinderung einen Auslandsaufenthalt ermöglichen möchten
  • Veranstaltungsort: KOMED im MediaPark Köln, Im Mediapark 7, 50670 Köln
  • Datum: 13.-15. Juni 2018
  • Uhrzeit: Offizieller Beginn am 13.06.2018 um 16 Uhr, offizielles Ende am 15.06.2018 um 14 Uhr
  • Bewerbungsfrist: 4. April 2018

Weitere Informationen

Hinweis: Die Unterkunft wird von der NA beim BIBB für Sie gebucht!

Kontakt

Bei inhaltlichen Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an

Bei Fragen zum  Anmeldeverfahren wenden Sie sich bitte an: