Thematisches Monitoring: Mobilitätsprojekte für Berufsbildungspersonal – Personalmobilität für die Internationalisierung nutzen

Mobilitätsprojekte für Berufsbildungspersonal im Programm Erasmus+ verfolgen nicht nur den individuellen Kompetenzerwerb der einzelnen Teilnehmenden. Sie können auch eine positive Wirkung für die Internationalisierung und damit für die Organisationsentwicklung berufsbildender Einrichtungen erzielen.

Zu diesem Themenschwerpunkt veranstaltet die Nationale Agentur beim BIBB ein thematisches Monitoring. Vorgehensweisen und Herausforderungen, aber auch mögliche Lösungsansätze zur Nutzung von Personalmobilität für Internationalisierungsstrategien sollen diskutiert und sichtbar gemacht werden. In Workshops, in denen die Teilnehmenden zu verschiedenen Zielsetzungen Beispiele aus der Praxis diskutieren und festhalten, soll die Möglichkeit gegeben werden, voneinander zu lernen und neue Impulse für die Projektarbeit zu bekommen.

Die Einladung richtet sich an alle Projektträger, die bereits Personalmobilität für die Internationalisierung ihrer Einrichtung nutzen oder dies in Zukunft tun möchten.

Auf einen Blick

  • Zielgruppe: Einrichtungen, die mit Erasmus+ Auslandsaufenthalte für Berufsbildungspersonal durchführen
  • Veranstaltungsort: Bristol Hotel, Prinz-Albert-Straße 2, 53113 Bonn
  • Datum: Montag, 12. November 2018
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 15:45 Uhr
  • Anmeldefrist: Die Anmeldefrist ist leider bereits verstrichen.

Weitere Informationen

 Zur Online-Anmeldung

Kontakt

Bei inhaltlichen Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:
Friederike Wiethölter
0228 107 1613
wiethoelter[at]bibb(dot)de

Bei Fragen zum Anmeldeverfahren wenden Sie sich bitte an:
Christina Tschutschmanowa
0228 107 1158
Tschutschmanowa[at]bibb(dot)de