Die Macht der non-formalen Bildung in der Erwachsenenbildung

Ziel dieser Schulung ist es, die Ergänzung zwischen Akteuren des formalen und des ausserschulischen (nicht-formalen) Bildungssektors im Hinblick auf eine integrativere Gesellschaft zu fördern und die Wirkung von Bildungsprozessen durch die Anwendung nicht-formaler Bildungsprinzipien und -ansätze zu verbessern.

Erwartete Ergebnisse:

  • Förderung von Bildung als wirksames Instrument für Handlungskompetenz
  • Förderung der sektorübergreifenden Zusammenarbeit im Bildungsbereich durch die Überbrückung unterschiedlicher Ansätze und Methoden zwischen Akteuren der formalen und nicht formalen Bildung
  • Identifizierung von Gemeinsamkeiten zwischen formaler und nicht-formaler Bildung
  • Die Teilnehmenden sollen die Kraft der verschiedenen Bildungsaktivitäten, die während des TCA eingesetzt werden, spüren und darüber nachdenken
  • Gegen die Passivität der Lernenden anzukämpfen, indem die Neugierde und die Motivation zum Lernen in jedem Bildungsumfeld gesteigert wird
  • unsere täglichen Bildungspraktiken zu überdenken

Wichtige Information:

  • Anreise am Sonntag, 29.1.2023
  • Schulung von Montag bis Donnerstag, 30.1-2.2.2023 
  • Heimreise am Freitag, 3.2.2023

Dies ist eine Winterveranstaltung in Finnland. Der Veranstaltungsort ist Pikku-Syöte in Pudasjärvi. Der Transport wird vom Flughafen OULU aus organisiert.
Die Website des Veranstaltungsortes https://pikkusyote.fi/ ist nur auf Finnisch.
Die Veranstaltung ist auf Englisch, die Teilnehmenden sollten über gute Englischkenntnisse verfügen.


Auf einen Blick

Zielgruppe: Alle Bildungsakteure in der Erwachsenenbildung.
Datum: 29. Januar bis 3. Februar 2023
Ort: Pikku-Syöte in Pudasjärvi, Finnland
Anmeldefrist: 10. Dezember

 

zum Programm

Die Anmeldung ist leider bereits geschlossen.

Die Anmeldung erfolgt über SALTO. Sie müssen über einen SALTO-account verfügen.
 

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Kristiina Kirjarinta kristiina.kirjarinta[at]oph(dot)fi

Bei Fragen zur Organisation, wenden Sie sich bitte an:

Karina Janowska

Tel: 0228 107 1570
E-Mail: Karina.Janowska[at]bibb(dot)de