TCA - EPALE: Virtueller Erfahrungsaustausch in der Erwachsenenbildung

Die irische nationale Agentur veranstaltet vom 25.bis 27.10.2022 eine virtuelles ZOOM-Treffen mit dem Titel  „EPALE: Virtueller Erfahrungsaustausch in der Erwachsenenbildung“. Ziel ist es Erfahrungen aus erster Hand mit der EPALE-Plattform zu sammeln und internationale Verbindungen aufzubauen. Anmeldefrist ist der 16.09. über die Plattform SALTO. Es sind sowohl Erasmus+ Neuankömmlinge als auch erfahrene Projektträger in KA1 und KA2 gerne gesehen. Hier finden Sie einen Link zur Anmeldung.     

Erwartete Ergebnisse:

  • Entwicklung der Fähigkeiten der Teilnehmenden für die Arbeit mit Kindern und Schülern mit besonderen Bedarfen.
  • Das Seminar bietet den Teilnehmenden einen Raum für den Austausch ihrer Erfahrungen.
  • Das Wissen der Teilnehmenden über die Möglichkeiten, die das Erasmus+-Programm im Bereich der Sonderpädagogik bietet, wird erweitert.
     

Suchen Sie nach Partnern in der Erwachsenenbildung für Ihre Erasmus+ Kooperationspartnerschaften oder kleinere Partnerschaften? Suchen Sie nach Partnern für KA1-Mobilitätsprojekte in der Erwachsenenbildung? Möchten Sie die Sichtbarkeit Ihrer Organisation in internationalen Netzwerken erhöhen?  EPALE - ein virtueller Raum für Verbindungen und den Erfahrungsaustausch für die Erwachsenenbildung ist ein einführendes Online-Training über drei halbe Tage. Es unterstützt Sie bei der Nutzung von EPALE, der elektronischen Plattform für Erwachsenenbildung in Europa, für die Erkundung, den Austausch und die Zusammenarbeit bei Erasmus-Projekten in der Erwachsenen- und Berufsbildung. EPALE ist eine europäische, mehrsprachige, offene Gemeinschaft von Fachleuten der Erwachsenenbildung, einschließlich Lehrern in der Erwachsenenbildung und Trainern, Beratungs- und Unterstützungspersonal, Forschern und Akademikern sowie politischen Entscheidungsträgern.

Ziele: 

  • Erfahrungen aus erster Hand mit der EPALE-Plattform sammeln
  • EPALE als Instrument für den Austausch über Ihre Projekte und Organisationen kennenlernen
  • Möglichkeiten kennenlernen, wie Sie über EPALE mit anderen Projektträgern in Verbindung bleiben können
  • Praktische Anwendung des Gelernten
  • Internationale Verbindungen aufbauen

Aktivität vor der Veranstaltung:

  • erzählen Sie in der Gruppe/im Arbeitsbereich auf EPALE eine Geschichte über sich selbst und Ihr Engagement und Ihre Praxis mit ERASMUS+ Projekten             


Dieser Kurs findet auf Englisch statt, die Teilnehmenden sollten daher über gute Englischkenntnisse verfügen.

Zur Anmeldung

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:

Anna Kadzik
akadzik[at]leargas(dot)ie

Bei Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte an:
Karina Janowska
E-Mail: Karina.Janowska[at]bibb(dot)de