AdobeStock/Delphotostock

TCA "Inclusion and Diversity Strategy and how to get one"

The Irish NA is organising a contact-making seminar in the field of inclusion (video: What is a contact-making seminar?). The work with inclusion and diversity under Erasmus+ fits into the wider framework of the Europe 2020 strategy that aims to generate smart, sustainable and inclusive growth in the EU. The EU 2020 strategy has a clear social dimension expressed in its headline target to lift people out of risk of poverty and social exclusion by 2020.

Themes and goals of the event
This is a contact-making seminar, which will include some training elements and aims at attracting more organisations, particularly those with a strong Inclusion dimension. It is targeted at both newcomer and experienced organisations who wish to develop their understanding of a strategic approach to inclusion and diversity; how to start to think inclusively and how to start the process of development of the inclusion and diversity strategy.

This event aims to attract newcomers and experienced organisations who wish to expand their knowledge on inclusion and diversity and wish to approach it more strategically. The target group will contain all the organisations working in youth or education and training field. As the training will have a strong Inclusion focus, we particularly welcome participants working with young people or adults with fewer opportunities, organisations working with migrants, asylum seekers, refugees etc or any other group who have increased support needs.

Expected results

The participants will:

  • hear first-hand the opportunities under ERASMUS+
  • hear first-hand on how to work more inclusively
  • understand what makes a good inclusion and diversity strategy
  • have the opportunity to meet potential future partners
  • address inclusiveness in projects

Event venue: Dublin, Ireland

Working language: English

Participant profile: The seminar is open to both, participants from VET and AE institutions, especially to institutions with a focus on a strong inclusion dimension.

Event fee: No fee. The organising NA will cover the seminar fee.

Travel costs: Travel costs can be subsidised by the sending NA.

 

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Interessierte, die in der Berufs- oder Erwachsenenbildung tätig sind, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Institution der Bewerberin/des Bewerbers ist/ wird Antragsteller im Programm Erasmus+ und ist im Themenfeld des Seminars aktiv.
  • Die/der Interessierte ist im Themenbereich tätig und/oder arbeitet mit der relevanten Zielgruppe.
  • Es besteht darüber hinaus die Bereitschaft zum nächsten Antragstermin des Erasmus+ Programms einen Projektantrag einzureichen.

Kosten & Kostenerstattung
Die Kosten der Seminarteilnahme (Fahrtkosten, Unterkunft & Verpflegung sowie die Seminargebühren) werden aus Mitteln der Europäischen Union bezuschusst.

Die Erstattung der Fahrtkosten erfolgt nach erfolgreicher Teilnahme gegen Vorlage der Fahrtkostenbelege. Die NA bezuschusst auf der Basis der tatsächlich angefallenen Kosten, bis zu einer maximalen Höhe, die den Vorgaben für eine individuelle Mobilität (Distanzband) im Erasmus+ Programm entspricht. 

Für das internationale Seminar steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen für Teilnehmende aus Deutschland zur Verfügung. Bewerbungen werden mit Blick auf die Auswahlkriterien überprüft. Die Bewerber/-innen werden zeitnah darüber informiert, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht.

Auf einen Blick

  • Zielgruppe: Akteure aus der Berufs- und Erwachsenenbildung
  • Ort: Dublin, Irland
  • Datum: 22.–24.01.2020
  • Uhrzeit: tba
  • Bewerbungsfrist: 10. Dezember 2019

Eine Bewerbung ist leider nicht mehr möglich.

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zum  Anmeldeverfahren wenden Sie sich bitte an:

Anke Wekerle
0228 107 2553
NA-TCA[at]bibb(dot)de