Kontaktseminar – Kleinere Partnerschaften für Schulen mit besonderen Bedarfen

Das Ziel dieses Kontaktseminars ist es, Vertreterinnen und Vertretern von Sonderschulen die Möglichkeit zu geben, Einblicke in die Herausforderungen und Bedürfnisse im Bereich der Sonderpädagogik in Europa zu gewinnen und Fachwissen, Kenntnisse und bewährte Verfahren mit den Teilnehmenden auszutauschen, um kleinere Partnerschaften zu gründen.

Erwartete Ergebnisse:

  • Entwicklung der Fähigkeiten der Teilnehmenden für die Arbeit mit Kindern und Schülern mit besonderen Bedarfen.
  • Das Seminar bietet den Teilnehmenden einen Raum für den Austausch ihrer Erfahrungen.
  • Das Wissen der Teilnehmenden über die Möglichkeiten, die das Erasmus+-Programm im Bereich der Sonderpädagogik bietet, wird erweitert.
     

Weitere Informationen 

Wir erwarten 10 flämische Teilnehmende und 30 europäische Teilnehmende. Der Veranstaltungsort ist leicht mit dem Zug zu erreichen.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt, die Teilnehmenden sollten daher über Englischkenntnisse verfügen.
 

Auf einen Blick

  • Zielgruppe: Vertreter und Vertreterinnen von Sonderschulen (Vorschule, Grundschule, Sekundarstufe) - sowohl allgemeinbildende als auch berufliche Schulen
  • Datum: Mo,14.11.2022 bis Do, 17.11.2022
  • Uhrzeit: Beginn: 14.11.2022 um 16 Uhr, Ende: 17.11.2022 nach dem Frühstück
  • Ort: Radisson, Brügge (Belgien)
  • Anmeldefrist: 09.09.2022

 

Anmeldung 

Programm

Kontakt

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:

Marc de Vlieger
E-Mail: marc.devlieger[at]epos-vlaanderen(dot)be

Bei Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte an:
Karina Janowska
E-Mail: Karina.Janowska[at]bibb(dot)de