Berufsausbildung international und attraktiv mit Erasmus+ Mobilität - Information, Austausch und regionale Vernetzung für Erasmus+ Projektträger und interessierte Einrichtungen

Foto: NA beim BIBB/Weisshäupl

Unter dem Motto „Berufsausbildung international und attraktiv mit Erasmus+ Mobilität“ fanden im September 2018 die regionalen Informations- und Monitoringveranstaltungen der NA beim BIBB in Köln, Nürnberg und Berlin statt. Eingeladen waren Projektträger von laufenden Mobilitätsprojekten und interessierte Einrichtungen der beruflichen Bildung, die noch keine Erfahrung mit Mobilitätsprojekten in Erasmus+ haben und sich mit Blick auf die Antragsrunde 2019 zum Thema informieren und beraten lassen wollten.

Die Veranstaltung eröffnete mit einer Präsentation der Ergebnisse der Mobilitätsstudie „Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung 2017“. Im Anschluss nahmen die Teilnehmenden vormittags und nachmittags an den Workshops teil, die zu fünf verschiedenen Themen der Projektarbeit angeboten worden, wie z.B. zum Online Linguistic Tool, zur interkulturellen Vorbereitung und zum lernergebnisorientierten Ausfüllen der Teilnehmendenvereinbarungen. Den Markt der Möglichkeiten nach der Mittagspause nutzten die Teilnehmenden, um sich über verschiedene Themen zu informieren und auszutauschen.

Insgesamt informierten sich 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den drei Veranstaltungen zu verschiedenen Themen der Planung, Beantragung und Durchführung von Mobilitätsprojekten. Der Austausch untereinander und mit den Kolleginnen und Kollegen der NA beim BIBB war hierbei für alle besonders wichtig und gewinnbringend.