Dokumentation "Go.Learn.Share. – Auslandserfahrungen teilen und begeistern" - Nationales digitales EuroApprentices-Training 15.10.2021 online

15.10.2021 Online

Am 15. Oktober 2021 fand das sechste Nationale EuroApprentices Training virtuell statt. EuroApprentices sind junge Menschen, die während ihrer Ausbildung mit Erasmus+ einen Auslandsaufenthalt absolviert haben. Die Erlebnisse und Erfahrungen, die sie im Ausland gesammelt haben, teilen sie mit anderen Auszubildenden und begeistern so für das Thema. Sechs neue EuroApprentices aus ganz Deutschland wurden von Mitarbeiterinnen der NA beim BIBB für ihre Aufgabe als EuroApprentice fit gemacht. Erstmalig fand das Training dieses Mal online statt, was der guten Zusammenarbeit und positiven Stimmung aber keinerlei Abbruch tat.

Die Veranstaltung startete mit einer Vorstellungsrunde, in der alle über ihren beruflichen Hintergrund und ihren Auslandsaufenthalt berichteten. Die Teilnehmenden haben unterschiedliche Ausbildungsgänge wie z. B. zum Elektroniker oder zur Erzieherin absolviert und dabei Auslandserfahrungen in Spanien, Malta, Estland und Großbritannien gesammelt.

Danach bekamen sie eine thematische Einführung in die Botschafter-Initiative EuroApprentices und in ihre zukünftigen Aufgaben. Ein besonderes Highlight war der Erfahrungsbericht des EuroApprentice Martin Schmidt, der seit 2018 dieses Ehrenamt ausübt und bereits zahlreiche Erfahrungen – sowohl auf regionalem und nationalem als auch auf europäischem Parkett – sammeln konnte. Danach gab es eine Einführung in das Erasmus+-Programm, um die zukünftigen Botschafter/innen mit grundlegenden Informationen vertraut zu machen.

Nach einer kurzen Pause wurde es dann kreativ. Die Teilnehmenden lernten die Kommunikationskanäle kennen und diskutierten mit Anna Corzillius, Ansprechpartnerin für die Öffentlichkeitsarbeit, erste Ideen, um von ihrem Auslandsaufenthalt mit Erasmus+ zu berichten. Passend dazu startete im Anschluss das Herzstück der Veranstaltung – die Praxiswerkstatt. Darin hatten die Teilnehmenden in zwei Gruppen zuerst die Möglichkeit, sich über ihre Auslandserfahrungen und ihre Motivation, EuroApprentice zu werden, auszutauschen und Appelle an Interessierte zu formulieren. Anschließend wurde gemeinsam darüber gebrainstormt, welche Aktivitäten die neuen EuroApprentices als nächstes ansteuern möchten.