Netzwerke

Die Anforderungen an das Bildungspersonal von heute wachsen mit zunehmender Komplexität unserer Gesellschaft und deren Einfluss auf die Bildungsbereiche. Kommunikation, Austausch von Erfahrungen und nicht zuletzt Zusammenarbeit mit relevanten Playern – national wie international – sind daher von großer Bedeutung. Nationale wie europäische Netzwerke bieten die Möglichkeit für Austausch und Kooperation.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick von europäischen wie nationalen Netzwerken, die für Bildungspersonal von besonderem Interesse sind.

Europäische Netzwerke

TTnet Training of Trainers Network war bis 2011 ein europäisches Forum bestehend aus 22 Netzwerken. Betreut wurde TTnet vom Europäischen Zentrum zur Förderung der beruflichen Bildung (CEDEFOP). Das CEDEFOP hat 2012 als Nachfolge des Netzwerks eine thematische Arbeitsgruppe zur beruflichen Entwicklung von Lehrenden und Ausbildungskräften in der Berufsbildung ins Leben gerufen. Mehr dazu unter: Thematic working group on professional development of trainers in VET 

EAEA – Europäischer Verband für Erwachsenenbildung ist ein Zusammenschluss von derzeit 127 Verbänden und Institutionen aus 43 Ländern und versteht sich als Lobby für Lebenslanges Lernen und internationale Kooperation. Der Verband entwickelt Beispiele guter Praxis in Form von Projekten, Publikationen und Trainings und stellt Informationen und Dienstleistungen für Mitglieder bereit.

GINCO - Internationales Netzwerk von Kursorganisationen: Das Netzwerk ist auf einem Grundtvig-Projekt im Rahmen des Programms für lebenslanges Lernen entstanden. Ziel des Projekts war es, Kurse und Materialien entwickeln, die die Kompetenzen von Kursorganisatorinnen und -organisatoren stärken. Die Ergebnisse und Materialien sind so konzipiert, dass sie für Erasmus+ anwendbar sind. Das Netzwerk ist weiter aktiv.

Nationale Netzwerke

TTnet DE ist ein beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) angesiedeltes Netzwerk für Innovation bei der Qualifizierung des Berufsbildungspersonals. In ihm kooperieren Bildungsexpertinnen und -experten der Wirtschaft, Gewerkschaften, Bildungsträger, Ausbilder- und Lehrerverbände, Schulen, Landesinstitute und Universitäten.
 Das Netzwerk möchte die Diskussion und den Erfahrungsaustausch über Tätigkeiten, Rollen und Qualifizierungswege des beruflichen Bildungspersonals fördern sowie auf die deutsche und europäische bildungspolitische Diskussion Einfluss nehmen.

foraus.de ist ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zur Förderung des Berufsbildungspersonals. Auf der Plattform werden Materialien, Hilfen, Weiterbildung und Möglichkeiten zur Diskussion mit anderen Ausbilderinnen und Ausbildern angeboten.

Berufspädagogen.net (BeNet) versteht sich als Interessensgemeinschaft und Informationsplattform für Berufsbildungspersonal insbesondere hinsichtlich der berufspolitischen Anliegen bei der Professionalisierung für geprüfte Berufspädagoginnen und -pädagogen und geprüfte Aus- und Weiterbildungspädagoginnen und -pädagogen. Das Netzwerk bietet Informationen für potentielle Teilnehmende an Fort- und Weiterbildungen.

QUALIDAT, die Weiterbildungsdatenbank für Weiterbildner/innen des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) erfasst überverbandlich und bundesweit Qualifizierungsangebote. Damit bietet die Datenbank komfortable zielgruppenspezifische Recherchemöglichkeiten für potenzielle Teilnehmende und Werbemöglichkeiten für Anbieter.