Bildung für Europa
Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Navigation und Suche


Erasmus+

Schweiz weiterhin nur Partnerland

Wie im Jahr 2014 wird die Schweiz auch 2015 und 2016 nur als Partnerland an Erasmus+ teilnehmen. Im Februar hatten die EU und die schweizerischen Behörden die laufenden Verhandlungen über die Beteiligung der Schweiz an Erasmus+ ausgesetzt. Daher hat die Schweiz 2014 nicht gleichberechtigt mit den Mitgliedsstaaten als Programmland teilgenommen. Dieses Arrangement wird nun auch für die nächsten zwei Jahre getroffen.

Gesichter & Geschichten

"Bei uns sitzt Europa an einem Tisch"

Mobilitätsprojekte erhöhen die Attraktivität von Ausbildungsberufen und ausbildenden Betrieben. Wie dies konkret aussehen kann, zeigt das Projekt "Europa an einem Tisch" der Walter-Gropius-Schule in Hildesheim. Diese schickte elf Auszubildende aus gastronomischen Berufen im Herbst 2013 zu fünfwöchigen Hotelpraktika nach Italien und Frankreich.

Nationale Agenturen

Gemeinsame Website

Screenshot der Startseite

Die vier deutschen Nationalen Agenturen im Programm Erasmus+ informieren auch auf einem gemeinsamen Portal zum neuen EU-Programm. Erfahren Sie mehr über die Chancen und Möglichkeiten von Erasmus+ sowie über die für Sie interessanten Bildungsbereiche und Leitaktionen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.