LTA GreenErasmus

LTA GreenErasmus

Long Term Activity zum Thema Nachhaltigkeit in Erasmus+ für engagierte Projektträger

weiter

LTA EuroApprentices

LTA EuroApprentices

Long Term Activity zum Einsatz von jungen Erasmus+-Botschaftern und -Botschafterinnen

weiter


Long Term Activities - Bildung in Europa voranbringen

Die sogenannten TCA (Training and Cooperation Activities) sind bereits seit 2014 mit dem Ziel, die Qualität und Wirkung des Programms durch begleitende Aktivitäten zu unterstützen, Teil von Erasmus+. Es wurden seitdem zahlreiche Kontaktseminare sowie Themenseminare zu vielfältigen Schwerpunkten im europäischen TCA Netzwerk durchgeführt.

Die neue Programmgeneration 2021 – 2027 ermöglicht ein zusätzliches innovatives Format im TCA Bereich: Die Long Term Activities (LTA). Wie der Bezeichnung zu entnehmen ist, fokussiert dieses neue Format erstmalig auf eine langfristigere und damit auch strategischere Planung von TCA Aktivitäten.
Das Ziel der LTA ist es, dass sich die Nationalen Agenturen zu spezifischen Themen über einen mehrjährigen Zeitraum zusammenschließen, um in diesem Rahmen den Austausch zu Planung, Inhalten und Ergebnissen zu fördern. Eine Nationale Agentur übernimmt jeweils die koordinierende Rolle eines LTAs, während sich andere NAs durch die Organisation eigener Aktivtäten/Seminare, Versendung von Teilnehmern zu Veranstaltungen der NAs der anderen Länder und Mitwirkung an der strategischen Planung beteiligen.

Die Zielgruppe der LTA Aktivitäten setzt sich, wie bei bisherigen TCA Veranstaltungen, aus potenziellen Projektantragstellenden, Projektträgern aus Erasmus+ Projekten und anderen Stakeholdern aus der Erwachsenenbildung, Berufsbildung, Schulbildung, Hochschulbildung und dem Jugendbereich zusammen. Jede Aktivität ist für bestimmte Zielgruppen ausgelegt.
Veranstaltungen im Rahmen der LTAs werden, genauso wie eigenständige/einzelne TCA Veranstaltungen, auf der Veranstaltungsseite der NA sowie dem Newsletter angekündigt, um potentielle Interessenten darüber zu informieren.