Consortium: Challenges and opportunities

Sie sind Koordinator eines Konsortiums in Erasmus+ und wünschen sich Unterstützung, um sich in Ihrer Rolle zurechtzufinden?

Die norwegische Nationale Agentur veranstaltet vom 19. März 2024 bis 22. März 2024 ein Präsenzseminar mit dem Titel “Consortium: Challenges and opportunities“.

Ziel des Seminars ist es, die Möglichkeiten und Herausforderungen, welche die Rolle als Koordinator eines Konsortiums mit sich bringt, zu erörtern und gemeinsam Lösungen zu finden. Peer-learning und Austausch von Erfahrungen stehen im Fokus der Veranstaltung, die sowohl als Kontaktseminar als auch als thematisches Training dient. Die Teilnehmenden haben so die Möglichkeit, Kontakte zu anderen Koordinatoren zu knüpfen und künftige Kooperationen vorzubereiten. 

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Koordinatoren eines Konsortiums der Leitaktion KA120-VET und KA120-ADU. Die Koordinatoren müssen zwingend folgende Optionen in ihrem Erasmus + Antrag angekreuzt haben: „Das Ziel meiner Einrichtung ist es, Einrichtungen in meinem Bereich dabei zu unterstützen, dem Programm beizutreten und qualitativ hochwertige Aktivitäten auf koordinierte Weise durchzuführen.“

 

Auf einen Blick

Datum: Dienstag, 19.03.2024 bis Freitag, 22.03.2024

Veranstaltungsort: Bergen, Norwegen. Die Veranstaltung wird entweder in Bergen oder in der Nähe von Bergen stattfinden. Der Bus von Bergen Flughafen (BGO) bis zur Location fährt am Dienstag, den 19. März, um 15:00 Uhr ab. Die Rückfahrt mit dem Bus ist am Freitag, den 22.März, um 14:00 Uhr.

Zielsprache ist Englisch. Die Teilnehmenden sollten über gute Englischkenntnisse verfügen.

Zur Bewerbung

Bewerbungsfrist: 09.02.2024

 

Hinweis zu den Kosten

Die Kosten der Veranstaltung (Übernachtung, Verpflegung, Seminargebühren) werden für Sie von der ausrichtenden Nationalen Agentur übernommen. Die NA beim BIBB bezuschusst Ihre Reisekosten.

 

Kontakt

Bei Fragen zu den Reisekosten oder zum Anmeldeverfahren, wenden Sie sich bitte an
Karina Janowska
Email: Karina.Janowska[at]bibb(dot)de, Fon: 0228 / 107 1570

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an
Gaëlle Bozec
Email: gaelle.bozec[at]hkdir(dot)no